News

Die Schweizerische Vereinigung der Musikverleger (SVMV) richtet 2016 erneut in Zusammenarbeit mit der Association Of Swiss Music Producers (ASMP) das Musiksymposium aus. Dabei treten die

Schweizer in einen Wettbewerb mit dem Reeperbahn Festival: Schließlich soll die zwölfte Ausgabe des schweizerischen Kongresses am 22. September stattfinden - parallel zum Hamburger

Branchentreff. Als Austragungsort setzen die Veranstalter des Musiksymposiums wie schon 2015  auf das Holiday Inn in Zürich.

Auf der Agenda stehen unter anderem Fragen zum Urheberrecht, zur Verteilung von Tantiemen und zum Coaching. "Auf Panels, Workshops und bei Thinktanks kommen Experten aus der Musikwelt

zusammen, um gemeinsam über aktuelle Themen zu diskutieren und sich auszutauschen", heißt es beim SVMV. "Die Vermittlung von Wissen und Übertragung auf den alltäglichen Wahnsinn steht dabei im

Zentrum."

 

Am 14. September 2017 geht das Musiksymposium bereits in seine 13. Runde. Es findet wiederum im Holiday Inn Zürich statt.

Wir halten für Sie wiederum ein interessantes und vielseitiges Programm bereit und hoffen, dass wir Ihre  Erwartungen auch diese Jahr erfüllen werden. Wir sind überzeugt, dass der diesjährige Event mit Top-Themen, spannenden Referenten und Panels auch dieses Jahr an die letztjährigen Erfolge anknüpfen wird. 

 

Musiksymposium 2017

Wir möchten Ihnen bereits jetzt das Datum für das 13. Musiksymposium 2016 bekanntgeben.

der 12. Music Meeting Day wird am Donnerstag, 14. September 2017 wiederum im Holiday Inn Zürich-Örlikon stattfinden.

 

Wir bitten Sie, dieses Datum bereits jetzt in Ihrer Agenda zu notieren.

„Beim Branchentreff Musiksymposium – The Music Meeting Day in Zürich standen neben dem Musikjournalismus auch die unterschiedlichen Erfolgsrezepte der Schweizer Indie-Labels im Fokus sowie die Frage, ob Schweizer Musiker überhaupt von ihrer Kunst leben können.

Hanspeter „Düsi“ Künzler beantwortete beim elften Musiksymposium als erstes die im Titel seiner Keynote aufgeworfene Frage „Traumberuf Musikjournalist?“ – und zwar mit: „eigentlich schon“. Der seit den 70er Jahren in London lebende Autor erklärte es zur Hauptsache, dass überhaupt über Musik geschrieben werde. „Und das mit Leidenschaft.“ Künzler erinnerte daran, dass in den 60er Jahren auf eidgenössischen Radiostationen in erster Linie Schlager, Volksmusik oder Klassik gespielt wurden. „

Seite 1 von 2
SVMV

Kontaktiere uns

SVMV
Schweizerische Vereinigung der Musikverleger
P.O.Box 80

  • Ort: 8602 Wangen
  • Tel: 044/888 26 05
  • Fax: 044/888 26 08
  • Email: info@svmv.ch

Bei Betriebsferien

Frau Yvonne Oestreicher
Turicaphon AG
Turicaphonstrasse 31

  • Tel: 044/905 70 00
  • Fax: 044/905 70 20
  • Email: info@turicaphon.ch
Top